Anleitung für die Ombre Flex

Kennst du sie schon?

Unsere erste Eigenproduktion, die es exklusiv bei uns für euch gibt!

Unsere wunderschöne Ombre Holz Flex, die einen sanften Farbverlauf hat und aus den einfachsten Dateien wundervolle Werke zaubert.

Ombre Holz wird nicht wie gewohnt geschnitten, sondern bedarf einer kleinen extra Behandlung.

Alle die schon mit Vinyl gearbeitet haben, kommen die Schritte bestimmt bekannt vor.

Damit ihr alle ein perfektes Ergebnis erreicht, haben wir euch hier eine bebilderte Schritt für Schritt Anleitung erstellt.

So einfach funktioniert’s:

 

Erstelle dein gewünschtes Motiv in deinem Plotter-Programm.
Wir haben im Beispielbild mit dem Silhouette Studio gearbeitet und gleich eine neue Datei von uns getestet!

Alltagsheldin Silhouette Studio
Wichtig, bevor du zu schneiden beginnst: Spiegle nicht wie gewohnt dein Motiv!

Lade deine Folie mit der bedruckten Seite nach oben in deinen Plotter und klicke auf Senden.
Wir empfehlen dir immer einen Testschnitt zu machen, da du dann siehst, ob deine gewählten Einstellungen stimmen – diese können sich nämlich je nach Abnutzung deines Messers verändern.

 

Der Testschnitt war in Ordnung und du kannst das kleine Dreieck gut entgittern?

Dann kannst du mit deinem gewählten Plottermotiv starten.

Ombre Flex Plotter

 

Durch das tolle Muster kann es sein, dass du die Schneidelinien nicht gut siehst.
Auch da haben wir natürlich einen Tipp für dich:
Biege die Folie ein wenig und schon siehst du, wo der Plotter geschnitten hat und du entgittern musst.

 

Ombre Flex gebogen

 

Die Folie lässt sich nun ganz einfach entgittern, sogar bei sehr filigranen Details!

 

Ombre Flex entgittern

 

Du hast nun deine Ombre Flex mit der schönen Seite nach oben liegend vor dir.

 

Alltagsheldin entgittert
Nun brauchst du die „Hitzetransferfolie“ – eine durchsichtige Folie mit Träger, die du mit deiner Ombre Flex mitgeliefert bekommen hast und idealerweise einen Rakel mit Filzkante. Notfalls kannst du auch eine ausgediente Kundenkarte verwenden.

 

Ombre Flex Hitzefolie Rakel

 

Ziehe nun die milchige Trägerfolie der Hitzetransferfolie ab, sodass du die durchsichtige, klebende Folie auf dein Motiv legen kannst.

Reibe mit Hilfe des Rakels über dein Motiv.

 

Ombre Flex rakeln

 

Ziehe jetzt bitte die Hitzetransferfolie (auf der dein Motiv kleben bleibt) ab.

Sollten sich einige Teile nicht mit ablösen, rakle bitte noch einmal über dein Motiv.

 

Ombre Flex auf Folie

 

Jetzt geht´s ab auf die Presse oder unter das Bügeleisen!

 

Ombre Flex Presse

 

Ziehe die Trägerfolie bitte warm ab.

 

Ombre Flex abziehen

 

Und fertig ist dein wunderschönes Design mit der genialen Ombre Flex Folie.

 

Ombre Flex fertig

 

Ich würde mich freuen, wenn du deine fertigen Werke mit uns teilst. Entweder per Mail oder aber auch gerne auf Instagram, Facebook oder Pinterest mit dem #plotterprinzessin

Bis bald,
deine Su

Den ersten Kommentar schreiben.

Antworten